DEMOKONTO

Kontakt uns

Wir freuen uns auf Ihr Feedback

Risk Assessment

Broker Vergleichen

Trade Safety

Kontakt uns

Wir freuen uns auf Ihr Feedback

Menu
DEMOKONTO

Multi Asset Online Trading Plattform

Trading Plattformen vergleichen

Teste jetzt gratis und unverbindlich einer der besten Schweizer Multi-Asset Trading Plattformen.

DEMOKONTO GRATIS TESTEN

    

Multi-Asset Plattformen Übersicht

Der Zweck einer Online-Handelsplattform (Online Trading Plattform) ist es, dem Benutzer - einem aktiven Investor, der oft als Trader bezeichnet wird - eine integrierte Lösung anzubieten, um einen einfachen Zugang zu allen globalen Märkten zu ermöglichen. Dies unter Berücksichtigung des Kontextes der Investment Policy Statement (IPS) des jeweiligen Anlegers. In einem solchen IPS werden vor allem die (Anlage-) Ziele und Einschränkungen wie Zeithorizonte, Einschränkungen (u.a. Produktbeschränkungen) und Liquiditätsaspekte festgelegt. Die Online-Handelsplattform deckt in der Regel eine große Palette von Instrumenten im Zusammenhang mit einer Vielzahl von Finanzmärkten auf der Ebene von Bargeld und Derivaten ab. Diese können direkt zu (viel) niedrigeren Kosten als bei den traditionellen Bankdienstleistungen gehandelt werden. 

nach oben

   

Grundlagen einer Trading Plattform

Die Online Trading Plattform ist eine Software, die von einem Broker (der Begriff kann je nach Standort unterschiedlich sein) bzw. einer Bank entwickelt und verwaltet wird. Der aktive Investor/Trader unterzeichnet einen Vertrag über die Nutzung der Plattform und überträgt Vermögenswerte (in der Regel Bargeld). Nach der Übertragung der Vermögenswerte erhält der Investor Zugang zu den angebotenen Märkten - mit einer Palette von Instrumenten, die von Plattformanbieter zu Plattformanbieter variieren. In der Regel wird der Zugriff über Desktop/Laptop, Tablet und Mobiltelefon über eine dedizierte App gewährt.

nach oben

     

Trade Sicherheit und Stabilität

Es ist wichtig, dass der Benutzer die Risiken versteht, die mit der auf der Plattform erzielten Gewinne verbunden sind. Bargeld kann bis zu einer bestimmten Höhe unabhängig voneinander geschützt werden. Die Kapitalausstattung des Trading Plattform-Anbieters ist ein weiterer wichtiger Indikator, ebenso wie das operationelle Risiko, das er im Rahmen von Extremsituationen (z.B. systemische Crash-Art) und deren Minderung eingeht, die für den Nutzer relevant sind. Neben dem operationellen Risiko können auch andere wesentliche Risiken zu berücksichtigen sein. Das Vertrauen in eine Bank, die über ein besonders hohes Eigenkapital verfügt, ist sicherlich ein Vorteil. Aber es ist nicht das einzige Kriterium, das für eine angemessene Bewertung in Betracht gezogen werden muss. Das operationelle Risiko eines Unternehmens ist als externe Partei in der Tat schwer zu bewerten.

Da die Plattform aus der Ferne (über das Internet) zugänglich ist und auf einer Informationstechnologie (IT-)Lösung basiert, sollte der Plattformanbieter die wichtigsten Merkmale der Kommunikations- und IT-Sicherheit erläutern. Obwohl es nie zu einer risikofreien Situation kommt, sollte der Anwender an einem überdurchschnittlich hohen Sicherheitsniveau interessiert sein.

Darüber hinaus gelten andere Bedingungen, die im Voraus genauestens geprüft werden müssen, insbesondere wenn es um das erzwungene Schliessen von Positionen geht.

nach oben

   

Trading Signale

Handelssignal-Dienste sind mit spezifischen Systemen verbunden, die automatisch Marktpositions-Daten basierend auf einem Modell liefern. In Bezug auf die Umsetzung sind sie entweder ein Informationsdienst oder ein Vermögensverwaltungs-Mandat/-Vertrag. Im Falle eines Informationsdienstes ist es der Trader/Investor, der die Signale umsetzt; der Trader/Investor kann sie auch nur als Entscheidungsgrundlage nutzen, aber zweifellos ist der Dienst (im Wesentlichen) in die Trading Plattform integriert.

Handelssignale sind Teil erweiterter (nicht grundlegender) Funktionalitäten, die ausgewählte Trading Anbieter anbieten können - die Plattform muss speziell für diesen Zweck angepasst werden.

Oft wird von den Nutzern die Frage gestellt, welche Art von Modellen typischerweise im Rahmen eines Handelssignal-Dienstes verwendet werden. Die häufigsten sind wahrscheinlich die Markttrends. Dieses Thema beinhaltet die Identifizierung des Trends (falls vorhanden) und die Angabe der entsprechenden Marktposition.

Der Anbieter beschreibt zumindest die Art des Modells, das die Signale erzeugt. Ein Beispiel bezieht sich auf die technische Analyse, wie es bei dem oben genannten Trend-Ansatz der Fall ist. Ein zweites Beispiel ist, wenn die Signale einen fundamentalen Ansatz verfolgen, bei dem Fundamental-Daten auf der Ebene einzelner Unternehmen und/oder makroökonomischen Informationen verwendet werden. Detailliertere Informationen sind wahrscheinlich auf Anfrage von bestimmten Trading Plattformen erhältlich.

Letztendlich sind Handels-Signale eine Frage des gewünschten Vertrauensniveaus, das der Trader/Anleger in vielen Fällen schrittweise aufbauen wird.

nach oben

    

Qualitätsservice

Es gibt mindestens zwei Arten von Unterstützung, die zu berücksichtigen sind: Die Technische und die Kundenbeziehung. Die erste, die technische Art, ist direkt mit den Angeboten der Trading Plattform verknüpft. Die zweite, die Kundenbeziehung, umfasst die Benutzererfahrung, beispielsweise im Zusammenhang mit Meinungsverschiedenheiten. Ein Aspekt, welcher objektiv bewertet wird, ist die Verfügbarkeit des von den Broker Plattformen angebotenen Supports. Online Trading Plattform Services sollten ihre Allgemeinen Geschäftsbedingungen transparent offenlegen, zumindest auf der Website des Unternehmens.

Darüber hinaus kann der Plattform-Anbieter auch Konjunkturprognosen vorlegen, die für die Anlagestrategie des Nutzers von entscheidender Bedeutung sein können. Eine weitere Art von fortgeschrittenem Service ist der Zugang zur Unternehmensanalyse auf der Grundlage von Fundamentaldaten - mit einem damit verbundenen Investment-Rating; diese Art von Service ist für einen Benutzer von Online Trading-Plattformen selten - insbesondere wenn er zu niedrigen oder zu keinen Kosten verfügbar ist.

Ein weiteres Beispiel für damit verbundene Dienstleistungen sind Schulungen, Seminare oder Workshops: Sie beziehen sich auf die Nutzung der Online Trading Plattform und/oder decken insbesondere allgemeine Anlage-Themen ab.

Es ist zu beachten, dass das Dienstleistungsniveau auch eine dedizierte und persönliche Anlageberatung umfassen kann. Dies ist typischerweise abhängig von der Menge der auf die Plattform übertragenen Vermögenswerte und der Höhe der Handelsaktivitäten (Transaktionen). Es ist ähnlich wie der Unterschied in der Dienstleistung zwischen Retail und Private Banking.  Der Zugang zu einer persönlichen Anlageberatung von echten Personen (nicht Bots), die sich in der Schweiz befinden und leicht zugänglich sind, kann ein Wettbewerbsvorteil sein. Insbesondere dann, wenn die Dienstleistung in der eigenen Muttersprache angeboten wird.

nach oben

   

Plattform Konvivialität in der Schweiz

Eine Online Trading Plattform kann vom Benutzer, einfach und effektiv auf die eigenen Bedürfnisse personalisiert werden, insbesondere wenn es um das Thema mobile Applikation geht. Die Fähigkeit, schnell eine Tabelle von Instrumenten/Produkten zu erstellen, ist eine Mindestanforderung für die verfügbaren Trading Plattformen im Schweizer Markt. Ideale Plattformen bieten "intelligente" Vorschläge innerhalb bestimmter Kategorien. Dazu gehört die grafische Benutzeroberfläche, sowohl intuitiv als auch flexibel, wenn es um die grafische technische Analyse geht (auch qualitative technische Analyse genannt).

Anleger sollten nicht vergessen, dass, wenn ein größerer Satz klassischer technischer Analysewerkzeuge zur Verfügung gestellt wird (Basisfunktionalität), ihre Nutzung teilweise auch eine Funktion von Live-Kursen ist. Die fortgeschrittenen Anwendungen, die die Entwicklung eines echten (Investitions-)Systems ermöglichen, sind sicherlich nicht üblich (erweiterte oder sogar sehr erweiterte Funktionalität). Das Fehlen von letzteren macht den Einsatz der technischen Analyse daher weniger nützlich. Bestimmte Anbieter von Handelsplattformen in der Schweiz können auch Research anbieten (erweiterte Funktionalität), das mit technischen Analysen zusammenhängen oder grundlegender Natur sein kann, wie z.B. Unternehmensberichte mit einem Kauf/Verkauf/Hold-Rating (oder einer Mischung aus beidem).

Untersuchung des Schweizer Marktes: Die Anzahl der verfügbaren Online-Handelsplattformen, die in den letzten Jahren in der Schweiz zugenommen haben. Die Differenzierungsfaktoren gehen weit über die reinen Preise hinaus, auch wenn die Preise (mit nicht nur den Transaktionskosten) ein wesentlicher Treiber bleiben. Es ist sehr wahrscheinlich, dass der Schweizer Dienst, insbesondere wenn es um die Sicherheit des auf die Plattform übertragenen Vermögens geht, ein wichtiger Entscheidungsfaktor ist. Der langfristige Erfolg der Plattformen hängt wahrscheinlich vom Verständnis der individuellen Bedürfnisse des Investors (diese werden auch mit der Zeit variieren), der Innovation (eigene Innovation oder von anderen Parteien) und der Servicequalität ab. Es sollte nicht vergessen werden, dass dies starke Investitionen der Anbieter selbst erfordert.

Abschließend wird dem Benutzer dringend empfohlen, die Plattform - typischerweise mit einem kostenlosen Demo Account - zu testen, um sich ein besseres Bild vom Niveau der angebotenen Geselligkeit und Funktionalität zu machen. Natürlich kann der Investor auch Vorschläge zur Plattform machen: Die Reaktion des Anbieters in dieser Hinsicht kann auch ein Auswahlkriterium sein.
Über die Bewertungskriterien des einzelnen Investors hinaus wird der Nutzer meist nach einer "kulturellen Übereinstimmung" mit sich selbst und dem Plattformanbieter seiner Wahl suchen.

nach oben

   

Trading Plattform Technologie & Funktionen

Welche Instrumente und Finanz Produkte ein Online Trading Plattform anbietet, ist eine Schlüssel-Frage, da dies sehr unterschiedlich sein kann und die Bedürfnisse von Trader/Investoren ebenfalls.  Obwohl die grossen Märkte in der Schweiz typischerweise von den meisten Trading Plattformen abgedeckt sind, werden sie nicht unbedingt mit den gleichen umfassenden Finanz Lösungen angeboten. Wenn der Benutzer nicht darauf abzielt, nur die gängigsten Indizes, Währungen usw. zu traden, ist es daher ratsam im Voraus zu prüfen, ob die Abdeckung seinen individuellen Bedürfnissen entspricht, wie z. Bsp. den Service für eine kostenlose Testversion. Anleger sollten berücksichtigen, dass die technologischen Möglichkeiten und der Umfang der Abdeckung der Trading Plattformen mit der Zeit weiterentwickelt werden und variieren kann.

Je häufiger der Benutzer sich für eine kurzfristige Aktivität entscheidet, desto notwendiger wird der Zugriff auf Live-Daten. Gemeinsame technische Analyseansätze unter Verwendung klassischer Parameter auf einem großen Binnenmarkt können durchaus weniger effizient sein: Die Möglichkeiten, darüber hinauszugehen, sollen vom Nutzer erforscht werden.

Eine weitere Grundfunktionalität ist die Bereitstellung von Wirtschaftsdaten und dem dazugehörigen Kalender sowie von Unternehmensnachrichten und Ertragskalendern. Diese Funktion wird als grundlegend eingestuft, da sie auf Finanz-Websites kostenlos und problemlos an anderer Stelle verfügbar ist.

Eine grössere Palette von Orderarten wird oft von den Swiss Online Trading Plattformen angeboten, einschliesslich kombinierter Orders. Der Benutzer benötigt vielleicht nicht diesen Grad an Abdeckung, aber auf der anderen Seite ist es eine gute Quelle, um neue Wege des Handels zu entdecken. Eine detaillierte Übersicht über die getätigten Transaktionen sowie eine (quantitative) Performance- und Risikoanalyse sind für den Trader wichtige Instrumente.

Die Anleger sollten berücksichtigen, dass die technologischen Möglichkeiten und der Umfang der Abdeckung der Handelsplattformen mit der Zeit und den modernen Entwicklungen variieren werden.

nach oben

   

Kosten, Gebühren und Zinssätze

Sowohl die Plattform als auch die externen Kosten des Online-Handels werden an mehreren Stellen eingesetzt - in den meisten Fällen, wo man es nicht erwarten würde. Daher ist es unerlässlich, die Kosten je nach gehandelten Instrumenten auf der geeigneten Ebene zu vergleichen. Darüber hinaus sind die Bedingungen abhängig von den eingebrachten Vermögenswerten und den Handelsaktivitäten. Diese Bedingungen können sich schnell ändern, ebenso die Kosten.

Übersicht Kostenarten:

  • (Wiederkehrende) Kosten im Zusammenhang mit dem/der (Kassen-)Konto/en und dem/den Depot/s.
  • Kosten im Zusammenhang mit Sonderbestellungen. Ein Beispiel dafür ist ein Limitauftrag mit garantierter Ausführung (bei dem der Anbieter ein Risiko eingeht, das kompensiert werden muss).
  • Kosten - genauer gesagt Gesamtkosten - pro Transaktion, einschliesslich derjenigen, die sich auf den Handel in einer Fremdwährung beziehen, die zu einem Austausch (von Währungen) führen. Die Kosten können unter normalen resp. volatileren Bedingungen unterschiedlich sein.
  • Kosten/Zinsen im Zusammenhang mit offenen Positionen über Nacht, z.B. für CFDs. Und das nicht nur für Long-, sondern auch für Short-Positionen.
  • Kosten im Zusammenhang mit den Informations- und Live-Angeboten (und deren Detaillierungsgrad, d.h. im Vergleich zu verzögerten Angeboten).
  • Kosten und mögliche Einschränkungen im Zusammenhang mit der Übertragung von Zahlungsmitteln und Wertpapieren.
  • Kosten für amtliche Dokumente, z.B. Auszug für steuerliche Zwecke, und sonstige Papier-Kommunikationskosten.
  • Insbesondere Zinsen auf die Konten können die Kosten senken, auch wenn sie nicht üblich sind.
  • Mögliche Kosten für die Auflösung des/der Kontos/Konten.

nach oben

   

Finanzielle Leverage

Derivate ermöglichen die Möglichkeit, Exposure zu nutzen: Für eine typische Online Trading Plattform umfasst dies CFDs, Futures/Forwards und Optionen, sodass der Anwender in der Lage ist, einen Hebel anzuwenden, der potenziell sehr hoch werden kann.

Ein wichtiger Aspekt ist, dass die maximale Hebelwirkung, die für ein bestimmtes Instrument angewendet werden kann, tatsächlich die Kondition des Online Trading Brokers ist. Diese Einstellung bzw. die Konditionen können schnell geändert werden, insbesondere wenn die Märkte volatiler werden. Der Trader/Investor muss also eine Trading Strategie entwickeln, die es ihm ermöglicht, die Hebelwirkung auf einem angemessenen Niveau zu nutzen. So wird verhindert, dass er die Leverage-Limite überschreitet. Eine Limit-Order kann mit Hebelwirkung helfen, aber nur bis zu einem gewissen Grad, falls diese nicht garantiert ist - und falls die Limit-Order von der Handelsplattform garantiert wird, kommt sie oft zu einem Preis daher, der eingeplant werden muss. Darüber hinaus ist zu beachten, dass ein grosser Verlust zu einer erzwungenen Schliessung von Positionen durch den Online Trading Broker (oder die Bank) und weiteren Schutzmassnahmen führen kann - dies ist in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Nutzung der Plattform) festgehalten. Das sind mit die wichtigsten klein gedruckten Informationen, die ein aktiver Trader/Investor kennen muss, um aktiv sein Risiko/Exposure zu kennen und selbst zu managen.

nach oben

Ressourcen

Cornèrtrader Broker Demokonto

Online Trading Demokonto

Angebot unseres Sponsoring Partners Cornèrtrader.

Unabhängig von uns, sagen viele private und semi-professionelle Trader, Cornèrtrader sei eine der besten Multi-Asset Online Trading-Plattformen - mit den günstigsten Konditionen - unter den Schweizer Brokern.

Du bekommst gratis ein Demokonto mit CHF 100K Start-Kapital. Damit kannst du Trades live tätigen, alle Features testen sowie die tatsächlichen Trading-Kosten prüfen und vergleichen.

Demokonto testen →
Vergleich Trading-Plattform trading-boerse.ch

Whitepaper zum Thema Online Trading Plattform vergleichen

14 Seiten starkes Whitepaper mit den wichtigsten und relevantesten Bewertungskriterien, die du nutzen kannst, um Online Trading-Plattformen zu vergleichen.

Whitepaper herunterladen
Checkliste Online Broker Vergleich

Qualifizierungs-Checkliste für Trading Plattformen

Die Checkliste Assessment-Tool erhält mit Formeln und über 40 Aspekten zum bewerten und vergleichen Online-Trading-Plattformen in der Schweiz.

zur Checkliste →

Von Trader für Trader.

Melde dich für unsere automatischen Updates an und verpasse keine Markttrends, Experten-Meinungen und vieles mehr.